Bestellung und Lieferung

Mit H+H sicher an die Baustelle

Zum Anfang

Teuerungszuschlag

Die Kostensituation auf den Energie- und Rohstoffmärkten zwingt uns leider dazu, einen Teuerungszuschlag auf unsere Produkte und
Serviceleistungen zu erheben. Der Teuerungszuschlag, der ab 1. Juli 2022 erhoben wird, beträgt 6,5% vom Rechnungspreis.
Aufgrund der weiterhin unsicheren Situation auf den Energie- und Rohstoffmärkten müssen wir uns eine künftige Anpassung des Zuschlags vorbehalten.

Bestellung und Anlieferung

Unbedingt bei der Bestellung anzugeben sind:

  • Stückzahl/Menge/Kurzbezeichnung der gewünschten H+H Produkte
  • Liefertermin, Tag und evtl. Lieferzeitfenster
  • Lage und Beschreibung der Baustelle (idealerweise mit Angabe der Dokumentennummer)
  • Beschränkungen von LKW-Größe, Gewichtsbegrenzung, Hanglage, enge Kurven auf der Anfahrt etc.

Wichtiger Hinweis: KS-Verblender sollten wegen der rohstoffbedingten Farbnuancen und Oberflächenbeschaffenheit nur von einem Werk bestellt werden!

  • – bei kleinen Objekten die Gesamtmenge,
  • - bei größeren Objekten jeweils ausreichend für einen Bauabschnitt.

Dem Lieferwerk sollte darüber hinaus die Gesamtmenge angegeben werden.

Lieferung von H+H Kalksandstein und H+H Porenbeton

Liefertermine sind Richtwerte. Die Zeitangaben sind nicht Bestandteil des Liefervertrages. Lieferungen sind in den folgenden Zeitfenstern möglich (Montag-Freitag):

Früh: 06:00 - 09:00 Uhr
Vormittags: 06:00 - 13:00 Uhr
Im Laufe des Tages: 06:00 - 18:00 Uhr

Nähere Informationen finden Sie in der Preisliste.

Kundenservice

Lieferfahrzeuge und Paletten Porenbeton

Zur Sicherstellung einer pünktlichen Belieferung der Kunden bauen wir auf langfristige Partnerschaften mit unseren Spediteuren: Wir legen sehr viel Wert auf kundenorientierte und motivierte Kraftfahrer, welche in der Lage sind effektiv als auch zuverlässig zu arbeiten.

Gardinenaufleger

Volumen: bis zu 40 m³
Entspricht bis zu 30 Werkspaletten
Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 25 t

Gardinenaufleger mit Stapler

Volumen: bis zu 40 m³
Entspricht bis zu 30 Werkspaletten
Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 22,5 t

Kranwagen mit Anhänger

Volumen: bis zu 40 m³
Motorwagen: bis zu 15 Werkspaletten
Anhänger: bis zu 15 Werkspaletten
Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 22,5 t
Kranausleger: 8 - 10 m

Offene Auflieger

Volumen: bis zu 40 m³
Entspricht bis zu 30 Werkspaletten
Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 25 t

Europalette

Maße: 1.200 mm x 800 mm

Werkspalette

Maße: 1.250 mm x 750 mm, 1.000 mm x 750 mm

Paletten-Rückgabe

Die Paletten weisen eine einwandfreie, wiederverwendbare Qualität auf.
Abholung von der Baustelle oder vom Lager: Mindestens 250 Stück, die Abholung erfolgt innerhalb von 4 Wochen.
Zurück genommen werden ausschließlich Werkspaletten mit H+H Markierung.
Perfekt ist bei der Rückgabe eine sortierte Verschachtelung: 25 Stück Werkspaletten, Europaletten nicht verschachtelt: 15 Stück

Folgende Paletten können nicht vergütet werden:

  • Fremdpaletten
  • Paletten mit fehlenden, gebrochenen oder stark beschädigten Deckbrettern
  • Paletten mit beschädigten, losen oder gespaltenen Kanthölzern
  • Paletten mit verschimmeltem, stark verschmutztem oder verfaultem Holz
  • Paletten mit aufgelösten oder zerstörten Klötzen
  • verbogene Paletten
  • baulich oder optisch veränderte Paletten
  • Paletten mit fehlender oder fremd aufgebrachter H+H Markierung

 

 

Zum Anfang

Lieferfahrzeuge und Paletten Kalksandstein

Zur Sicherstellung einer pünktlichen Belieferung der Kunden bauen wir auf langfristige Partnerschaften mit unseren Spediteuren: Wir legen sehr viel Wert auf kundenorientierte und motivierte Kraftfahrer, welche in der Lage sind effektiv als auch zuverlässig zu arbeiten.

Gardinenaufleger

Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 23,5 t

Gardinenaufleger mit Stapler

Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 20 t

Kranwagen mit Anhänger

Motorwagen: 9 – 12 t
Anhänger: 10 – 13 t
Kranausleger: 8 - 10 m

Offene Auflieger

Zulässiges Zuladungsgewicht ca. 25 t

Europalette

Maße: 1.200 mm x 800 mm

Werkspalette

Maße: 1.250 mm x 750 mm, 1.000 mm x 750 mm

Paletten-Rückgabe

Die Paletten weisen eine einwandfreie, wiederverwendbare Qualität auf.
Abholung von der Baustelle oder vom Lager: Mindestens 50 Stück, die Abholung erfolgt innerhalb von 4 Wochen.
Zurück genommen werden ausschließlich Werkspaletten mit H+H Markierung.
Perfekt ist bei der Rückgabe eine sortierte Verschachtelung: 25 Stück Werkspaletten, Europaletten nicht verschachtelt: 15 Stück

Folgende Paletten können nicht vergütet werden:

  • Fremdpaletten
  • Paletten mit fehlenden, gebrochenen oder stark beschädigten Deckbrettern
  • Paletten mit beschädigten, losen oder gespaltenen Kanthölzern
  • Paletten mit verschimmeltem, stark verschmutztem oder verfaultem Holz
  • Paletten mit aufgelösten oder zerstörten Klötzen
  • verbogene Paletten
  • baulich oder optisch veränderte Paletten
  • Paletten mit fehlender oder fremd aufgebrachter H+H Markierung

Sie haben eine Frage
oder benötigen Hilfe?