H+H Thermostein

Für besten Wärmeschutz

Zweischalig mit Dämmung in einem Arbeitsgang

H+H Thermostein

Der effektive H+H Thermostein mit einer Kerndämmung aus 100 mm Phenolharz-Hartschaum erreicht bei einer Wanddicke von nur 400 mm einen U-Wert von 0,13 W/(m²⋅K). Mit diesem optimalen Wärmeschutz werden die erhöhten Anforderungen im Rahmen von Förderprogrammen zum energiesparenden Bauen ohne aufwendige Zusatzmaßnahmen erfüllt.

Bei der Thermostein-Bauweise handelt es sich um ein zweischaliges Mauerwerk mit Kerndämmung nach DIN EN 1996-2. Die Verarbeitung unterscheidet sich von herkömmlichen aufwändigen mehrschaligen Außenwandkonstruktionen, da die drei Schichten - die Tragschale, die Dämmung und die Außenschale - in einem Arbeitsgang gleichzeitig gesetzt werden.

Zur Vereinfachung der Eckausführung bietet H+H den Eckstein für Außen- und Innenecken.

Vorteile

  • der Porenbetonstein mit Kerndämmplatte inklusive – rationeller geht Bauen nicht
  • Minimierung von Wärmebrücken
  • schnelle einfache Verarbeitung durch geringes Gewicht
  • nur ein Arbeitsgang und Zusammenfassung der Gewerke bei einem ausführenden Unternehmen
  • geringe Anfälligkeit gegen Beschädigungen durch robuste Außenwandkonstruktion
  • bester Brandschutz ohne erforderliche Sondermaßnahmen

Systemmaße Thermostein

Länge 600 mm
Dicke innen 175 mm H+H Porenbeton PP 2-0,35
Kerndämmung 100 mm Phenolharz-Hartschaum
Dicke außen 125 mm H+H Porenbeton PP 2-0,35
Höhe 200 mm

Technische Beratung

Infomaterial "Thermostein"

Zum Anfang

Erklärvideo