BIM-Objekte

H+H Mauersteine als BIM Objekte

H+H unterstützt Building Information Modeling (BIM)

Der smarte Bauprozess ist nicht mehr wegzudenken aus der täglichen Arbeit der Planer. Das Bundesbauministerium besteht schon heute ab Auftragsvolumen von über fünf Millionen Euro auf die Nutzung der Planungsmethode Building Information Modeling. Sie basiert auf einem zentralen Datenmodell, angereichert mit Echtzeitdaten aller Baustoffe und Gewerke und bildet den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks ab. In BIM vereinen sich fünf Dimensionen: Länge, Breite, Höhe eines Bauteils plus Kosten und Zeit.

Für Produkte aus dem Sortiment KS-QUADRO und ausgewählte H+H Porenbetonsteine wurden bereits BIM-Objekte erstellt. Neben einer grafischen Aufbereitung beinhalten diese auch die benötigten produktspezifischen Informationen wie Name, Beschreibung, bautechnische und bauphysikalische Eigenschaften. Alle BIM-Objekte können direkt in den Mauerwerks-Planungsprozess implementiert werden und sind bereits für den Einsatz in der Vorplanung geeignet. Per Download werden sie in die CAD-Programme Archicad von Nemetschek oder Revit von Autodesk eingebettet.

Download und Verwendung der BIM-Objekte von H+H werden anschaulich im Youtube-Tutorial erklärt.

Technische Beratung

Zum Anfang

BIM-Objekte H+H KS-QUADRO

Zum Anfang

BIM-Objekte H+H Porenbeton