KS-Bauplatte

Für nicht tragende Trennwände

Schlanke Wände mit gutem Schallschutz

Was sind KS-Bauplatten?

KS-Bauplatten werden zur Erstellung von nichttragenden Innenwänden eingesetzt. Kennzeichnend sind schlanke Wanddicken (7 bzw. 10 cm) bei gleichzeitig hohen Schalldämmwerten.

Produktkenndaten

Als PDF herunterladen

Rohdichteklasse 1,4 2,0
max. Rohdichte in kg/m³ 1400 2000
Rechenwert der Eigenlasten
in kN/m³
15,0 20,0
  Festigkeits-klasse
H+H KS - Bauplatten KS-BP
Zum Anfang

Vorteile von Kalksandstein-Bauplatten

  • schneller Arbeitsfortschritt
  • dank des geringen Steingewichts: geringe Deckenbelastung
  • mehr Wohnfläche dank schlanker Wände
  • Die ebene Fläche ermöglicht ein direktes Fliesen.
  • einheitliches Fugenbild
  • Wie alle üblichen Kalksandstein-Formate sind sie maßgenau und weitgehend unempfindlich gegen Bruch.
Zum Anfang

Anwendungsgebiete / Verarbeitung

  • Bauplatten werden sowohl in der Rohbauphase als auch beim nachträglichen Ausbau verwendet – insbesondere für Trennwände, Abmauerungen und zum Bauen.
  • In der Regel wird hierbei Dünnbettmörtel mit einer Lagerfugendicke von 2 mm verwendet, bei Stoßfugen wird normaler Mörtel benutzt.