Höhenausgleichstein

Höhenausgleichsteine finden dort Anwendung, wo die Geschosshöhe mit den Standardformaten nicht erreicht wird.

Bei der Verarbeitung von H+H Multielementen oder Wandelementen stellen Ausgleichsteine eine ebene erste Steinlage sicher. Dadurch kann bei diesen Großformaten gleich sehr rationell mit Dünnbettmörtel begonnen werden.

Bei Verwendung als unten liegende „Kimmschicht" werden die Ausgleichsteine in ein Mörtelbett gelegt und genau flucht- und waagerecht ausgerichtet. 

 

Vorteile
 
  • in Kombination mit Plansteinen, Tempoplan oder Multielementen für variable Geschosshöhen

     

  • Höhenschnitte entfallen und damit Minimierung des Arbeitsaufwandes
     

  • fluchtgerechte, planebene Kimmschicht als Grundlage für den Einsatz von großformatigen Bauteilen
     

 

 

Produktübersicht >>

 

 

Bookmark and Share